Submitted by andrea on Fri, 02/08/2019 - 19:15

Ich war in Begleitung eines mir im realen Leben unbekannten Freundes. Wir wollten mit der Tram ans andere Ende des Bezirks fahren. Die Gleise und die Straße waren gesperrt. Es gab eine Treppe in den Untergrund. Wir stiegen hinab und liefen in einem Tunnel entlang. Wir rechneten mit einem weiten Weg. Auf Höhe der nächsten Haltestelle führte wieder eine Treppe nach oben. Mal sehen, vielleicht kämen wir ja jetzt oben weiter. Im grellen Tageslicht am Bahnsteig angekommen, sah ich nur den Himmel, eine Wolkendecke von oben. Wenn ich vom Bahnsteig fiele, würde ich vom Himmel ins Leere auf die Erde stürzen.