Bei allem Reichtum der Sprache gibt es für tiefes Leid keine Ausdrucksmöglichkeit.