Das, was in meiner stockkatholischen, tiefschwarzen Heimat unter Ökumene firmiert, veranlasst Professor Luther dazu, im Grabe zu rotieren.

Der Papa-Ratzi, Rottweiler Gottes, sagt, die 68er seien Schuld am katholischen Missbrauch.
Wenn die gewohnten Lügen nicht mehr greifen, vergreift man sich an Dreistigkeit.

Wie biegt sich der normale Namenschrist das zurecht?

Alle Wertschätzung dem Fußvolk, den fleißigen Arbeitern im Namen der Liebe.
Aber wie kann mich sich so eine Institution wie die römisch katholische Kirche zurechtbiegen, um darin tätig zu werden?

Irgendwie lebt da der rachsüchtige Wüstengott weiter…..
Wenn ihr meine Gebote nicht einhaltet, werded ihr in der Hölle schmoren.
Selbst die größten Sünder. Wasser predigen, Wein saufen.
Wenn der Bischof mit dem Minister.
Ob Hans-Georg Maaßen katholisch ist? Bestimmt! Wer so eine Furcht vor dem Untergang des Abendlandes hat.

Ist es überzeitlicher Humor, dass Jesus Simon Petrus beauftragt hat (haben soll), eine Kirche zu bauen? Galgenhumor. Petrus, dieser wankelmütige Eiferer? Der den Advocatus Diaboli rechtfertigen will? Ob dieses Sündenverständnis den Ablasshandel begüngst?

Ist das Universum ein sicherer Ort?
Hat ‘Gott’ uns eine Gnadenzusage gegeben?

Ich bin mir da nicht so sicher…..

Für so ein Unterfangen wie das Leben bin ich gar nicht ausgerüstet.

I’m not designed to fit in. Poor me.

 

dracula

Keine Antwort auf die Frage, was existiert? Du, ich, in welchem Raum?

Gott ist das Ende des Verstandes. Und der Wahn nicht weit.